Nachhaltig feiern - die Ökobilanz

Ermittlung der Ökobilanz

Um meinen Kunden einen einfachen Einblick zu ermöglichen, welche Party umwertfreundlicher ist als die andere, steht bei jedem Angebot eine Zahl von 8 bis 80, wobei ich mit 8 am wenigsten umweldfreundlich und nachhaltig meine. 80 meint die beste Ökobilanz, die mir aktuell machbar ist. Gemeint sind auch die nötigen Materialien, Stromverbrauch, Lagerung und Pflege abseits der eigentlichen Party.

Alle Partys ab 60 Punkten haben einen sehr guten ökologischen Fußabdruck. Ich habe in der Bilanz 10 Punkte für "nachhaltige Themen" vergeben, was natürlich bei einigen Mottos schlicht nur geringer zutrifft. Geschenke für alle Kinder wie auch Ballons sind ebenfalls fast immer optional.

...KidsEffekt Nachhhaltigkeit im Detail 

Ermittlungsfaktoren:

  1. wie viel wiederverwendbares Spielmaterial wird genutzt von 1(keins) - 10 (alles)
  2. wie viel Müll entsteht von 1 (viel) - 10 (keiner)
  3. Verpackung von Wegwerfverpackung bis wiederverwendeter Verpackung 1-10
  4. Stromverbrauch von 1 (viel) - 10 (keiner)
  5. Thema und Spielinhalt auf Nachhaltigkeit, Natur oder Wertschätzung ausgelegt 1-10
  6. Geschenke von Plastik und Wegwerfartikel bis zu recyceltem Material oder langfristiger Nutzbarkeit 1-10
  7. Kostüm Haltbarkeit von 1 (starker Verschleiß) bis 10 (mehrere Jahre unverändert nutzbar)
  8. Kostüm (Perücke, Maske, Kleidung) von 1 (hohem Pflegeaufwand mit Strom, Pflegeprodukten etc. ) bis 10 (kaum Ressourcenverbrauch) 

Berechnungsbeispiel Zauselparty:

1: 10
2: 10 (Mit Ballons 8)
3: 10
4: 9 (oft 10)
5: 8
6: 9
7: 10
8: 10

Ökobilanz: ca. 76 von 80

Impressum & Datenschutz